Historie der Steuerberatersozietät Rinninger & Neff  
_____________________________________________________

1989
Steuerberater und Dipl. Agraringenieur Bernhard Rinninger übernimmt eine seit 1965 in Isny im Allgäu beheimatete Steuerberaterkanzlei. 

1991
Sozius Helmut Neff tritt in die Kanzlei ein.  

1995
Roland Schwarz, bereits bei Rinninger & Neff beschäftigt, legt sein Examen zum Steuerberater ab.  

2003
Das ansprechende Gebäude an der Lindauer Straße in Isny wird neuer Sitz der Kanzlei.
Die rund 25 Mitarbeiter finden dort modernste Arbeitsplätze in einem ansprechenden architektonischen Gesamtkonzept vor.  

2006
Silvia Sinz tritt als weitere Steuerberaterin in die Kanzlei ein. Inzwischen arbeiten
fast 30 Mitarbeiter bei Rinninger & Neff.  

2010
Mareen Kadus legt ihr Examen zur Steuerberaterin ab.

Die Zahl der Steuerberater steigt auf fünf.

Rinninger & Neff wird zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008 und nach den Qualitäts-management-Vorgaben des Deutschen Steuerberaterverbandes.

2013
Um den 40 geschätzten Mitarbeitern ein angenehmes Arbeitsumfeld bieten zu können, wird 2013 der neue Anbau mit weiteren 11 Arbeitsplätzen sowie einem großen, modernen  Besprechungsraum fertiggestellt. 

2014
Von der Steuerfachangestellten zur Steuerberaterin. Die langjährige Mitarbeiterin, Frau Bianca Hengge, legt ihr Examen zur Steuerberaterin ab.

2015
Ehrgeiz und Fleiß wird belohnt! Frau Ramona Nick legt ihr Examen zur Steuerberaterin ab.

2016
Das Qualitätsmanagement bewährt sich - auch in 2016 wird die Sozietät erfolgreich nach der DIN ISO 9001:2015 zertifiziert und erhält zudem das DStV-Qualitätssiegel : 2010 des Deutschen Steuerberaterverband e. V.

Mit der Steuerberaterin Valerie Reinholz und dem Steuerberater Birol Yildiz wird das Team weiter verstärkt. 

2017
Zur weiteren Optimierung der Arbeitsabläufe ist für 2017 die Einführung eines Dokumenten-managementsystems und somit ein "papierloses Büro" geplant.